SPRING 2014 // CASUAL +++ PART 2

Wie versprochen kommt hier der Teil 2 meines Spring 2014/Causal_Lookbooks. In der vergangenen Woche habe ich Euch bereits den ersten Teil meiner Favoriten präsentiert, die ich diesen Frühling unabdingbar finde. Im letzten Post habe ich primär weiße und graue Elemente gezeigt und als Farbdetail nur ausgewählte Nagellackfarben zu dem puristischen Style kombiniert. Mein zweiter Ansatz für diesen Frühling…

As promised, here comes part 2 of my spring 2014/causal_lookbook. In the past week I have already presented the first part of my favorites spring essentials. In my last post I showed primarily white and gray elements and combined selected nail polish colours as a little colour detail with the purist style. This is my second approach for this spring …

spring2014_casual_p2_collage

Wie man sehen kann, liegt der Fokus hierbei auf den Farben schwarz und rosa, wobei das Schwarz in unterschiedlichen Materialitäten kombiniert ist und somit keine Langeweile aufkommt. Die verschiedenen Strukturen unterhalten das Auge so mit immer neuen Informationen. Der zarte Roseton nimmt das frühlingshafte Gefühl der Leichtigkeit auf. Bei diesem Set habe ich japanische Stilelemente mit hereingebracht, wie den Kimono mit Blumenprint, die Jacke im Kimono-Style aus einem weichen Material, das meinem derzeit favorisierten Neopren sehr ähnelt und dazu Hosen im Asiasil; einmal im Sarouelschnitt und einmal im Pluderhosenschnitt aus lässigem Denim von Comme des garcons. Als Accessoires dient auch hier wieder der kleine Mesh-Rucksack von Kara, eine nietenbesetzte Schultertasche von Zara für ein rockiges Detail (auch hier gefällt mir der Kontrast zwischen den zarten Farben, leichten Stoffen gegenüber Nietendetails, sowie (Lack-)Lederboots sehr gut. Zu guter Letzt darf die Sonnenbrille natürlich nicht fehlen. Einen frohen Frühlingsanfang!

As you can see, the focus is on the colors black and pink this time, where the black is combined using different materiality and thus will not be boring. The various structures entertain the eye always with new pieces of information. The delicate rose nuance awakes the vernal feeling of lightness. In this set, I have Japanese style elements with brought in, such as the kimono with flower print, the jacket kimono style of a soft material that is very similar to my currently favored neoprene plus trousers in Asiasil ; once Sarouelschnitt and once in Pluderhosenschnitt of casual denim Comme des garcons . As accessories is also used here again the small mesh backpack of Kara , a studded shoulder bag from Zara for a rocking detail (again, I like the contrast between the soft colors , light fabrics compared with stud details , and ( paint ) leather boots very good. At Finally, the sunglasses should not be missed . a joyful beginning of spring !
spring2014_casual

sunglasses acne / jacket frontrowshop / trousers comme des garcons / bag zara / shoes mango

 
spring2014_casual_part 2 Set 3

sunglasses tom ford / jacket  topshop  / trousers  vila / shoes  mango / bag kara

spring 2014_casual part 2

sunglasses ray ban / bag  marie turnor / jacket st. john / shorts blugirl by blumarine / shoes selected

Hier kommen nochmal meine absoluten Favoriten…
Here, my beloved favourites…

acne-frame-black-sunglassesprinted-kimono-jacket Kara_backpack-mesh-leather-black tom-ford-angelina-sunglasses

zara-studded-bag

Mehr dazu
read more

 spring 2014 // casual +++ part 1
 diy//constructional jewelry
 
 
 
 
 
 
Bilder: über Polyvore
Pictures: via Polyvore
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s